You are currently viewing Eine Modemarke aus Göteborg

Eine Modemarke aus Göteborg

Alles was man unter nordeuropäischer Lässigkeit und Coolness versteht – das vereint die Modemarke I dig denim aus Göteborg in sich. Gegründet wurde diese schwedische Modemarke im Jahr 2009 durch die Designerin Hanna Clavegård und exportiert die Mode für Babys und Kleinkinder inzwischen in 15 Länder auf der ganzen Welt. Verkauft wird die Mode für Babys und Kleinkinder über 80 Shops und Stores.
Diese Vertriebsstrategie ist genauso wie auch die Mode für Babys und Kleinkinder, die über die Shops und Stores vertrieben wird, mit dem Willen der Macher hinter der Marke verbunden, dass auch dieses Vertriebskonzept die Persönlichkeit widerspiegelt, die die Macher der Marke so im Sinn haben. Hierzu gehört vor allem, dass sich Kinder in der Kleidung wohlfühlen und Eltern ein gutes Gewissen haben sollen.
Die Details der Kleidungsstücke sind sehr gut durchdacht. Die Schnitte zeichnen sich dabei durch eine einzigartige Passform aus.

Farbschemata und Waschungen

Das Farbschema und Waschungen der Baby- und Kleinkinderkleidung, die dig denim anbietet, wird inspiriert von der Elementen der schwedischen Westküste und enthält Kleidungsstücke in der Kollektion, die über eine hervorragende Qualität verfügt mit perfekter Passform und Schnitten, die auch an die übrige skandinavische Mode angelehnt ist. Beherrschende Farben sind beige, blau und braun, wobei die Kollektionen auf Denim und weicher Bio-Baumwolle basieren. Die Kollektionen verfügen über eine große Farbschemata und Waschungen. Auch die werdende oder frisch gebackene Mama findet bei diesem Modelabel auch etwas zum Anziehen.
Gerade die Generation der jungen Mütter ist darauf bedacht, dass sowohl sie wie auch ihre Kinder Mode tragen, die sehr schön aussieht, robust ist und vor allem ein bestimmtes Lebensgefühl signalisiert – das Gefühl bzw. die Sehnsucht nach dem unendlichen Meer und langen Stränden sowie Muscheln und Steinen und Gräsern. Das Unternehmen hinter der Marke kooperiert dabei mit Herstellern und Produzenten, welche sich auf organische Stoffe spezialisiert haben. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit haben eine hohe Relevanz. Wie auch andere Standards, die dafür sorgen, dass zarte Baby- und Kinderhaut nicht geschädigt wird durch das Tragen solcher Kleidung.

Portfolio

Die Modemarke I dig denim umfasst dabei eine Reihe von Produkten. Hierzu gehören bequeme Sweatshirts aus natürlicher Baumwolle ebenso wie Jeans aus schadstofffreiem Denim und sehr lässige Shorts für Frühling und Sommer. Darüber hinaus umfasst das Portfolio auch Rucksäcke und weitere Accessoires. Die Macher hinter der Marke veröffentlichen in regelmäßigen Abständen eine neue Kollektion. Das Portfolio von dieser Modemarke sind dabei von alltagstauglichen Outfits geprägt.